Kooperative Gesamtschule Schwarmstedt
Wilhelm-Röpke-Schule
14.08.2011 19:53
Fachbereich: Schulleitung

Schülervertretung der KGS unterstützt Japan

Übergabe der Spenden an die Gesandte des japanischen Generalkonsulats


Bläsergruppe

Die Schülervertretung bei der Scheckübergabe

SV-Verbindungslehrer Florian Otte, Gesamtschuldirektor Tjark Ommen, Kay Susanne Bork als Vertreterin der Firma Snackmaster, Saori Takano als Gesandte der japanischen Botschaft, Petra Leuckhardt als Vertreterin der Firma Snackmaster, Przemek Stefanski und Luisa Grosso von der SV, Sophia Loose als Vertreterin der Künstler und Björn Gehrs als Vertreter der Samtgemeinde Schwarmstedt.

Als es die ersten Horrormeldungen von Erdbeben, Tsunami und Atomkatastrophe gab, war es den Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Röpke-Schule in Schwarmstedt schnell klar: Irgendetwas musste getan werden. Unter der Regie der Schülervertretung und SV-Verbindungslehrer Florian Otte wurde innerhalb einer Woche ein Benefizkonzert organisiert und Eltern und Schüler zu Spenden aufgerufen. Die Aktion war sehr erfolgreich und so konnte jetzt in einer kleinen Feierstunde im Beisein vieler Klassensprecherinnen und Klassensprecher ein Spendenscheck in der Höhe von 2000 € an Saori Takano als Gesandte des Japanischen Generalkonsulats aus Hamburg überreicht werden.

Gesamtschuldirektor Tjark Ommen begrüßte Frau Takano und ließ die Aktion, die so schnell auf die Beine gestellt worden war, noch einmal Revue passieren. Er war erfreut, dass die Schwarmstedter Unternehmen Gramann, Heims, Snackmaster und Storch sofort Unterstützung anboten und viele Schüler/innen und Lehrkräfte ihre Zeit investierten. Das Konzert hat bei allen Beteiligten und den vielen Zuschauern einen tiefen Eindruck hinterlassen. Dies bestätigte auch der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs, der es sich nicht nehmen ließ, an der Spendenübergabe teilzunehmen. Er begrüßte Frau Takano im Namen der Samtgemeinde auf Japanisch und freute sich, dass die Schule und Einwohner der Samtgemeinde wieder einmal so gut zusammengestanden haben. Przemek Stefanski und Luisa Grosso überreichten Frau Takano einen überdimensionalen Spendenscheck, der sich aus den Überschüssen des Konzerts und den Spenden auf das Konto der SV zusammensetzte. Przemek betonte in seiner Ansprache, dass es den Gesamtschüler/innen eine Herzensangelegenheit war, hier zu helfen. Frau Takano bedankte sich in hervorragendem Deutsch für die Spende und berichtete, dass auch sie als Kind ein schlimmes Erdbeben erleben musste, bei dem ein Schrank auf sie und ihre Schwester gestürzt war. Die Eltern konnten den Mädchen glücklicherweise das Leben retten, aber die Erinnerungen daran wären ihr bis heute allgegenwärtig.

Die Veranstaltung wurde von der Bläsergruppe der 7. Klassen unter der Leitung von Jan Stünkel musikalisch untermalt. Außerdem spielte Sophia Loose auf der Bratsche und wurde dabei von ihrem Vater am Flügel begleitet. Lisa Henke erfreute die Gäste mit der Gesangsinterpretation von " Sorry seems to be the hardest word" (Elton John); sie wurde wie immer von Manuel Berger am Flügel unterstützt.

Die stimmungsvolle Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Mittagessen, bei dem es zusätzlich zum normalen Schulmenü Spargel vom Spargelhof Finke gab, in Japan eine gefragte teure Spezialität.





Wilhelm-Röpke-Schule
Am Beu 2
29690 Schwarmstedt
Tel: +49 (0)5071 96817-0
Fax: +49 (0)5071 96817-69
sekretariat@kgs-schwarmstedt.de